• Wilddogs4
  • Wilddogs5
  • Wilddogs9
  • Wilddogs8
  • Wilddogs7
  • Wilddogs6

helmeneu

 

 

 

 

Seniors Geschrieben von Robert Naumann

Perfect Season

Mit einem deutlichen und ungefährdeten Sieg bei den Fellbach Warriors mit 28:08, haben die Wilddogs am vergangenen Wochenende die Perfect Season in der Regionalliga geschafft. Allerdings war auch diesmal das Verletzungspech mit den Wilddogs. Am Sonntag hatt dann auch die zweite Mannschaft der Wilddogs noch einmal nachgelegt. Mit einem fulminanten 31:00 gegen die Bretten Black Panthers sicherten sich die Wilddogs den Klassenerhalt in der Kreisoberliga. Absteiger aus der Kreisoberliga sind jetzt die Rettigheim Rhinos, Aufsteigen in die Bezirksliga werden die Bruchsal Rebels.

Bei strahlendem Sonnenschein reisten die Wilddogs mit einem deutlich reduzierten Kader nach Fellbach. „Beim Abstiegsspiel gegen Holzgerlingen wollten wir uns nicht nachsagen lassen, hier unfair den Wettkampf zu verzerren, aber da Fellbach den Ligaerhalt auch schon in der Tasche hat hatten wir diesmal ordentlich BackUps dabei.“ So Headcoach Michael Lang. Ganze 15 Starter hat man für die PlayOffs geschont. Stattdessen kamen Back-Ups und Spieler aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Die Dominanz im Spiel tzat das aber keinen Abbruch.

Direkt im ersten Spielzug sicherte ein 90 Yard-Pass auf Lukas Klima die ersten Punkte. Fellbach hatte dem nicht wirklich was entgegenzusetzen und so erhöhten Leon Bosch und Lukas Klima zum 21:00. Mitten im zweiten Viertel dann der Schock als nach einem Spielzug Patrick Schröer verletzt auf dem Feld liegen blieb. Eine schwere Schulterverletzung erforderte den Notdienst um ihn zu transportieren. Die Partie ging wegen der Unterbrechung dann vorzeitig in die Halbzeit. „Das war ein Schock, unsere Gedanken kreisten von da an nur noch um Patrick. Aber es war auch klar, dass wir das Spiel allein schon für ihn nach Hause bringen.“ So der technische Leiter Thomas Zink.

IN der zweiten Halbzeit erhöhte Alec Tatum noch zum 28:00. Jetzt ließen die Wilddogs auch den Back-Up Quarterback Tim „Eisenfuß“ Lampert auflaufen. Die Uhr lief für die Wilddogs. Zwar gab es keine Punkte mehr, aber auch kein durchkommen für die Gastgeber. Kurz vor Spielende kämpften sich die Warriors noch zum Ehrenpunkt mit anschließender Two-Point-Conversion, ehe die Wilddogs im Anschluss abknieten. 28:08 daher der Entstand am Ende einer ungefährdeten Partie aus Sicht der Wilddogs.

„Das Spiel war eine ganz souveräne Nummer, die ich so nicht erwartet hätte. Das zeigt wie gut unser Training und auch die Spielpraxis aus der zweiten Mannschaft dann im Einsatz der ersten machen.“ So Michael Lang. Genau diese Spielpraxis sorgte dafür, dass auch die zweite der Wilddogs ein ordentliches Erfolgserlebnis nach einer sehr gebeutelten Saison erlebte. Am Anfang noch deutlich unterlegen konnte man mit einem Sieg im letzten Spiel den Klassenerhalt sichern und so mit einem Erfolgserlebnis die Kreisoberliga-Saison abschließen.

Der Fokus liegt jetzt auf den PlayOffs um den Einzug in die zweite Bundesliga. Die Gegner stehen fest. Es geht gegen die Regensburg Phoenix und gegen die Montabaur Fighting Farmers. Die Brust der Wilddogs ist nach dieser Saison zumindest bis zum bersten gespannt. Mit einem Endpunktestand von 400:166 hat man sowohl mit Abstand die meisten Punkte erzielt, 101 mehr als der Zweite, wie auch die wenigsten kassiert. Entsprechend hoch ist die eigene Motivation. „Wir müssen jetzt darauf achten diese Energie bis zu den PlayOffs im September aufrecht zu halten um hier mit genau diesem Elan in die Spiele zu gehen um das Ziel des Aufstiegs zu schaffen.“ So Vorstand Kai Höpfinger. „Gerne würde wir jetzt schon die Termine der Spiele nennen, aber leider sind diese noch nicht fix, da die Regionalliga Mitte noch nicht zu Ende ist. Das erschwert uns gerade etwas die Planung. Aber jetzt gehen die meisten erst einmal für einige Tage in den wohlverdienten Urlaub. Danach stehen hoffentlich die Termine.“

Seitenaufrufe: 388

Trainingsstätte & Stadion Heimspiele

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

Geschäftsstelle

Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung   Impressum   Datenschutz

USER-LOGIN


copyright © 2016 WILDDOGS