Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • Wilddogs9
  • Wilddogs4
  • Wilddogs7
  • Wilddogs8
  • Wilddogs6
  • Wilddogs5

helmeneu

 

 

 

 

Seniors Geschrieben von Bettina Schindler

Wilddogs unterliegen 2 x dem Tabellenführer

Am Samstag musste unsere zweite Mannschaft sich in letzter Sekunde gegen den Tabellenführer der Kreisliga geschlagen geben. In einer Partie auf Augenhöhe führte unser Team bis wenige Sekunden vor Schluss,, ehe man sich mehr oder weniger mit dem Schlusspfiff nochmals einen Touchdown der Bruchsal Rebels hinnehmen musste. Es ist trotzdem schön zu sehen, wie sich unsere zweite Mannschaft von Spiel zu Spiel weiter entwickelt und sich som...it die Spieler von dem „Perspektivteam“ durch die Spielpraxis die nötige Erfahrung holen können, welche dann auch für manche Spieler den Sprung in die erste Mannschaft ermöglicht.Am gestrigen Sonntag waren dann die Albershausen Crusaders, der ungeschlagene Tabellenführer der Regionalliga zu Gast im Holzhof-Stadion. Obwohl man relativ schnell in Rückstand geraten ist, hat man gesehen, dass das Team sich gut vorbereitet hat, so konnte man schließlich kurz vor der Pause sogar mit 13:12 in Führung gehen, doch Albershausen gelang noch vor der Pause die erneute Führung zum 13:19.

Gleich nach Beginn der zweiten Halbzeit reichten den Albershausen Crusaders dann ca. 5 starke Minuten um die Vorentscheidung an diesem Spieltag zu erzwingen und man baute in kürzester Zeit den Vorsprung auf 13:34 aus, ehe unser Team dann nochmals auf 19:34 Endstand verkürzen konnte.

Das Vorspiel am Sonntag bestritt unsere U-19 Regionalliga-Mannschaft gegen die Heilbronn Miners. Leider musste sich auch hier, unser stark dezimiertes Team mit 7:27 geschlagen geben.

Wir bedanken uns bei allen Fans welche uns auch in dieser schweren Zeit lautstark unterstützen. Ihr seid die besten Fans der Liga.

Ein großer Dank geht auch an die Cheerleader des TuS Ellmendingen. Diesmal haben uns die Golden Fire Cheerleader (Juniors – unterstützt von ein paar Senior Cheerleadern) lautstark angefeuert und mit Ihrem Auftritt im Vorprogramm unterhalten. Danke Golden Fire.

Ein weiteres Highlight in Sachen Unterhalten, war der Trommler und Fanfarenzug 1504 aus Bretten, welcher mit seinen Fahnenschwingern und seiner musikalischen Unterhaltung für beste Unterhaltung gesorgt hat. Es hat uns sehr gefreut, dass wir diese Unterstützung aus der ehemaligen Heimatstadt der Wilddogs Pforzheim erfahren durften. Wir sagen nochmals Danke nach Bretten.

Seitenaufrufe: 188

Trainingsstätte

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

Stadion Heimspiele

Holzhof-Stadion
Kanzlerstraße 63
75175 Pforzheim

Geschäftsstelle

Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung   Impressum   Datenschutz

USER-LOGIN


copyright © 2016 WILDDOGS