• Wilddogs7
  • Wilddogs4
  • Wilddogs5
  • Wilddogs9
  • Wilddogs6
  • Wilddogs8

helmeneu

 

 

 

 

Flaggies Geschrieben von Bettina Schindler

U15 Flag-Kids mit zwei weiteren Siegen

Am 8. Mai ging es für unsere U15 Flag-Kids zu ihrem 2. Spieltag nach Heilbronn, mit dem klaren Ziel, einen weiteren Schritt in Richtung Finalturnier zu machen.

Im ersten Spiel ging es gegen die Gastgebenden Heilbronn Salt Miners. Da man ja bereits schon mal aufeinandertraf, waren beide Verteidigungsreihen gut eingestellt. Erst kurz vor der Pause konnte die Offense der Wilddogs, durch einen langen Lauf von Svenja Schmid, ein erstes Ausrufezeichen setzen. Leider konnte die daraus resultierende Position nicht genutzt werden, und man musste sich wieder vom Ball trennen. Allerdings konnte man sich bei dem nächsten Ballbesitz auf die Punktetafel bringen. Durch einen Lauf über 60 Yard erzielte Luca Wagner die 6:0 Führung für die Wilddogs.

Zu Beginn der 2. Halbzeit spielte die Defense beider Mannschaften wieder stark auf. Danach erhöhten die Wilddogs durch einen Pass von Calvin Greer auf Luca Wagner auf 12:0. Der anschließende 2 Punktversuch, durch einen Pass von Maximilian Pater auf Rafael Scheiwe, war ebenfalls erfolgreich, so dass man auf 14:0 erhöhte. Im Gegenzug gelang dem Heilbronner Team durch einen tiefen Pass, der Anschluss zum 14:6. Da sich die Offense im Anschluss durch einen Punt vom Ball trennen musste, bekamen die Heilbronner wenige Sekunden vor Schluss nochmals den Ball. Durch einen langen Pass, der 2 Yard vor der eigenen Endzone, durch Lukas Klingel gestoppt wurde, wurde es nochmal spannend. Allerdings blieb es beim 14:6 für die Wilddogs.

Nach einer ca. 30-minütigen Pause ging es mit dem zweiten Spiel, gegen die Stuttgart Silver Arrows, weiter. Auch hier war die Defense beider Seiten hervorragend aufgestellt. Ein Interception durch Deniz Iri konnten die Wilddogs leider nicht in Punkte umwandeln. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit spielte die Defense der Wilddogs weiterhin stark und die Offense fand in das Spiel. Durch 2 Pässe von Calvin Greer auf Rafael Scheiwe konnte man das Spiel schlussendlich mit 12:0 für sich entscheiden.

Mit nun 4 Punkten Vorsprung, und 2 Siegen gegen den Tabellenzweiten, dürfte man sich für das Finalturnier qualifiziert haben. Allerdings möchte man jetzt ungeschlagen in dieses gehen, so dass man konzentriert, am 22. Mai in den letzten Spieltag nach Stuttgart gehen wird.

Seitenaufrufe: 569

Trainingsstätte & Stadion Heimspiele

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

Geschäftsstelle

Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung   Impressum   Datenschutz

USER-LOGIN


copyright © 2016 WILDDOGS